TICKETS & GUTSCHEINE Kino im Kulturhaus

Ticketreservierung:
Tel. 333 60 81 (Anrufbeantworter)

Corona-Update:

Die 3G-Kontrolle entfällt. Wir bitten jedoch weiterhin darum, im Foyer und bis zum Erreichen des Sitzplatzes eine Maske zu tragen. Platziert  wird im Saal wie bisher weiter auf Abstand.


 


Sönke Wortmann, der Meister der Ensemblekomödie inszeniert ein unfreiwilliges Nachsitzen im Lehrerzimmer.

Freitagnachmittag, es klopft. Fünf Lehrende und eine Referendarin sind noch da, gedanklich alle schon im Feierabend. Die einen seit Mittag, die anderen schon ihre ganze berufliche Karriere lang. Ein Vater stürmt herein, um für seinen Sohn die Zulassung zur Abiturprüfung einzufordern. Als der zuständige Lehrer den einen noch notwendigen Punkt verweigert, zieht der Vater eine Waffe und sperrt die Pädagogen ein. Sie sollen den Fall diskutieren. Und darüber abstimmen, ob die Zukunft eines Kindes tatsächlich von einem einzigen Punkt (in Latein!) abhängig gemacht werden darf. Was als Diskussion unter Kollegen beginnt, wird bald zum knallharten Schlagabtausch, bei dem sich Abgründe auftun... Bestsellerautor Jan Weiler hat das Drehbuch geschrieben, Sönke Wortmann („Contra“, „Der Vorname“) hat es mit Starbesetzung verfilmt. So geht gute Komödie.


BENEFIZVORSTELLUNGEN ZUGUNSTEN DER AKTION DEUTSCHLAND HILFT e.V. | NOTHILFE UKRAINE
Wir zeigen bis auf Weiteres an jedem Wochenende Charlie Chaplins einzigartiges Statement gegen Krieg, Gewalt und Hass. Eine schonungslose Abrechnung mit den Diktatoren der Welt. 

Nächste Termine: Sa 07.05. 13:15 | So 15.05. 20:15 | Sa 21.05. 13:30 | Do 26.05. 20:15 | Sa 04.06. 13:30

NEU AB 12.05.22

Volker Schlöndorffs ergreifendes Portrait des Agrarwissenschaftlers Tony Rinaudo, der seit den 80er Jahren über 200 Mio Bäume in der Sahelzone "entstehen" ließ.  

NEU AB 19.05.22

Autobiografie des exzentrischen Tier-zeichners Louis Wain, dessen charmante Bilder von vermenschlichten Katzen den Katzenkult der Neuzeit begründeten




 
Anruf
Karte
Infos
Instagram