Ab 01.07.22 im Hof der Stadtbibliothek.

Vorverkauf läuft!

TICKETS & GUTSCHEINE Kino im Kulturhaus

Ticketreservierung:
Tel. 333 60 81 (Anrufbeantworter)


Sicherheits-Update:

Wir platzieren im Saal weiterhin freiwillig

auf Abstand!



 



DIESE WOCHE NEU

Ziemlich außergewöhnliche Freunde

Zumindest eines haben Igor uns Louis gemeinsam: Sie beschäftigen sich viel mit dem Tod: Während der körperbehinderte Gemüselieferant Bücher von Philosophen wälzt, arbeitet der andere als Bestatter. Mehr verbindet sie nicht. Bis Louis Igor mit seinem Leichenwagen anfährt. Aus Verantwortungsgefühl begleitet er den Hobby-Philosophen ins Krankenhaus und hofft, den Vorfall damit abzuschließen. Doch Igor hat sich in den Kopf gesetzt, dass Louis genau der richtige Freund für ihn wäre…Viel Humor und eine Freundschaft, die mit Vorurteilen gründlich aufräumt. Wir vergeben eine glatte 10!


Neu ab 23.06.

Marlen lebt zurückgezogenen in einer bis unter die Decke mit Krimskrams vollgestopften Wohngrotte. Sie kann nichts wegwerfen. Der über ihre wohnende Computerexperte Fynn dagegen reist lediglich mit Rollkoffer und Notebook von Auftrag zu Auftrag. Als bei ihm ein Heizungsrohr platzt, steht Fynn bei Marlen vor der Tür. Zwei Welten prallen aufeinander. Doch so sehr sie anfangs in Streit geraten, desto inniger raufen sie sich alsbald zusammen. Denn sie brauchen einander: Sie versinkt im Chaos und er kennt in seiner geordneten Welt keine Gefühle. Und eines verbindet sie - beide sind einsam. Corinna Harfouch und Daniel Sträßer beim Aufräumen ihrer jeweiligen Leben zuzusehen, ist ein großer Spaß. Ein feinsinniger, sehr melancholischer, aber auch immer wieder komischer Film.


Neu ab 30.06.

Je mehr Freiheit der moderne Mensch hat, desto komplizierter wird es mit der Selbstverwirklichung:  Julie wird bald dreißig und während um sie herum alle zur Ruhe kommen, blickt sie auf eine Reihe abgebrochener Studiengänge zurück, kann sich in der Liebe nicht entscheiden und bekommt Panik beim Thema Familienplanung. Nichts passt so richtig, überall lauern vielleicht noch bessere Möglichkeiten... diese Heldin könnte einem leicht auf die Nerven gehen mit ihrer Entscheidungsunfähigkeit. Doch der Film versprüht ein besonderes, liebevoll-lebenstrunkenes Funkeln: Es gab zwei Oscarnominierung und die Silberne Palme in Cannes. PS: Wer jetzt eine französische Komödie im Kopf hatte - weit gefehlt. Der Film kommt aus Norwegen und zeigt, dass Oslo mit seinem besonderen nordischen Licht als Filmstadt eine echte Entdeckung ist.

Aktuell



 
Anruf
Karte
Infos
Instagram